Remis hilft Bayer mehr

Schalke verdient sich den zweiten Punktgewinn in Folge.
Bayer Leverkusen hat mit einem glücklichen Unentschieden gegen die Notelf des FC Schalke 04 Kurs auf die Champions League genommen. Die Werkself kam zu einem 1:1 (0:0) beim Revierclub und machte damit die längste Sieglos-Serie der Königsblauen in der Bundesliga-Geschichte perfekt. Kapitän Daniel Caligiuri brachte Schalke mit einem strittigen Handelfmeter in der 51. Minute in Führung. Ein Eigentor von Schalkes Juan Miranda verhalf den Leverkusenern noch zum Sprung auf Tabellen-Platz vier.

Schalke ist jetzt 13 Partien nacheinander ohne Sieg und hat den Negativrekord aus der Saison 1993/1994 übertroffen, als das Team zwischen den 3. und 14. Spieltag unter den Trainern Schulte und Berger zwölf Mal erfolglos geblieben war. dpa
© Südwest Presse 15.06.2020 07:45
159 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy