Finale verpasst

Alexander Zverev muss sich Novak Djokovic geschlagen geben.
Alexander Zverev hat bei der Adria Tour eine knappe Niederlage gegen den Tennis-Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic kassiert und damit das Finale verpasst. Der 23 Jahre alte Hamburger unterlag dem Lokalmatador, der die Show-Veranstaltung organisiert, am Sonntag in Belgrad trotz einer zwischenzeitlichen Steigerung 0:4, 4:1, 2:4. Mit einem Netzroller sicherte sich Djokovic im entscheidenden Satz zur Freude seiner Fans das wegweisende Break zum 3:2. Die Sätze bei der Show-Veranstaltung sind verkürzt, bei Einstand entscheidet der nächste Punkt.

Zuvor hatte sich Zverev nach rund dreieinhalb Monaten Pause mit Siegen gegen den Serben Filip Krajinovic (0:4, 4:3/7:5, 4:3/7;2) und dessen Landsmann Viktor Troicki (4:1, 4:1) auf dem Tennisplatz zurückgemeldet. dpa
© Südwest Presse 15.06.2020 07:45
197 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy