Keine großen Schäden durch Unwetter

  • Ein Gewitter zieht von den Alpen aus über Tettnang (Bodenseekreis). Foto: Felix Kästle/dpa
Nachdem die Gewitter zunächst glimpflich über den Südwesten gezogen sind, bleibt das Wetter weiterhin ungemütlich. Auf Schauer und Gewitter müssen sich die Menschen im Land weiterhin einstellen: Am Montag startet die Woche bewölkt und zeitweise regnerisch, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Bislang blieben größere Schäden und Unfälle aufgrund des Unwetters aus: „Wir hatten keinen einzigen wetterbedingten Einsatz“, sagte ein Polizeisprecher in Freiburg am Sonntagmorgen. Lediglich ein paar Keller habe der Starkregen geflutet. dpa
© Südwest Presse 15.06.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy