Züge rollen wieder

Bahn will bis Ende Juni in alle Nachbarländer fahren.
Die Deutsche Bahn plant, ihre Züge bis Ende Juni wieder in alle Nachbarländer fahren zu lassen. Das Angebot werde schrittweise hochgefahren, teilte das Bundesunternehmen am Sonntag mit. „Das ist ein weiterer Schritt in Richtung Normalität“, hob Fernverkehrschef Michael Peterson hervor. Gemeinsam mit den Bahnen Tschechiens und Österreichs führt die Bahn außerdem ab dem 16. Juni nach mehreren Jahrzehnten auch wieder eine Direktverbindung Berlin-Dresden-Prag-Wien ein.

Auf den meisten Verbindungen fahren schon seit Anfang Juni Züge. Nun kommen nach und nach weitere Fahrten hinzu. Ab dem 22. Juni soll zum Beispiel der Eurocity nach Polen zwischen Berlin und Warschau wieder fahren, vom 25. Juni an ein Eurocity von München nach Innsbruck und weiter nach Italien. dpa
© Südwest Presse 15.06.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy