20 000 Euro für 20 Corona-Projekte

Aalen. Über 20 000 Euro sind für 20 Corona-Projekte auf der Internetplattform „Gut für die Ostalb“ gespendet worden.

Zur Unterstützung von Vereinen und Institutionen mit speziellen regionalen Corona-Projekten hatte die Kreissparkasse Ostalb 10 000 Euro zur Verfügung gestellt. Diese wurden im Zuge einer Verdopplungsaktion auf der Online-Spendenplattform www.gut-fuer-die-ostalb.de am vergangenen Freitag innerhalb von knapp zweieinhalb Stunden an 20 verschiedene Projekte verteilt. 211 Einzelspenden von bis zu 50 Euro wurden dabei verdoppelt. Drei Projekte waren besonders erfolgreich: 1 280,03 Euro aus dem Verdopplungstopf gingen an den SC Unterschneidheim für die Renovierung des Vereinsheims. Für eine neue Trainingsfläche erhält der SV Strassdorf 1200 Euro und das Projekt „Kunst und Kultur für die Ostalb“ des Kollektivs K aus Aalen kann sich über 1 165 Euro freuen. Die eigentlichen Spenden in mindestens gleicher Höhe kommen jeweils dazu. Markus Frei, designierter Vorstandsvorsitzender der KSK Ostalb: „Die erste spezielle Corona-Verdopplungsaktion war ein voller Erfolg.“

© Schwäbische Post 15.06.2020 16:32
770 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy