Lesermeinung

Zum Artikel „Wohnungen im Park unterm Salvator?“, erschienen in der GT am 30. Mai

Wohnen am Salvator. Mehrgenerationenhäuser. Klingt nicht schlecht. Ist ja auch ein Filetstück der Gmünder Grundstücke. Alter Baumbestand. Stadtnah. Alles sozial, umweltverträglich, Bäume schonend. So wurde es angekündigt. Klingt schon etwas merkwürdig. Vier Blöcke! Mit möglicherweise vier oder fünf Wohngeschossen. Wo und wie groß sollen denn die Blöcke gebaut werden, ohne alte Bäume zu fällen? Vier Blöcke unter der Wallfahrtskirche. Die fallen doch überhaupt nicht auf, suggeriert der Investor. Vier Blöcke in einer der wichtigsten Frischluftschneisen für Schwäbisch Gmünd. Da müsste doch der Gemeinderat laut aufschreien! Und warum gibt es keine öffentliche Diskussion? Mit genauen Maßen und Grundrissen? Unser OB kennt den Investor sehr gut. Sie haben schon zusammen gesungen. Er könnte ihn doch dazu bringen, seine Pläne offen zu legen. So, dass die Bedenken ausgeräumt, oder das Projekt beerdigt werden kann. Er könnte auch sagen, an dieser Stelle will Gmünd das nicht! Aber vielleicht kommt es wie immer. Wohlklingende Ankündigung. Danach erste leichte Veränderung. Und zum Schluss doch etwas ganz Anderes als ursprünglich geplant? Hotel Remspark und Zeiselberg lassen grüßen. Wenn Bäume gefällt sind, sind sie weg. Gmünder wissen das! Der Investor weiß, wie man geschickt argumentiert. Schließlich konnte er das ja schon mit der Staatsanwaltschaft vor gar nicht so langer Zeit üben. Und aus welchem Grund investiert ein Investor? Ja, in erster Linie, um sozial zu sein. Ein bisschen Profit, ist auch akzeptabel. Oder? Und vielleicht springt ja sogar noch viel mehr raus! Für den Investor, auf Kosten der Gmünder!

© Schwäbische Post 16.06.2020 22:13
725 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy