Lesermeinung

Zum Almauftrieb in Rindelbach

Farbenfroher Almauftrieb und Almfest am vergangenen Wochenende in der Gemeinde Rindelbach. Am Samstagabend machten sich die aufgehübschten Rinder, Hirten und Knechte auf zur Sommeralm. Begleitet wurden sie von volkstümlicher Musik und rund 35 begeisterten Zuschauern im Schlepptau. „Im Juni wächst dem Rind das Gras ins Maul, im September hingegen muss das Rind das Gras suchen!“ Lange ist es her... Diesen Satz hörten die Hirten mit ihren Knechten und dem Vieh des Öfteren, da es schon mehrere Jahrzehnte keine Almauftriebe in Rindelbach mehr gab. Für den passenden kulinarischen Rahmen sorgten die Rotochsenbrauerei, die Bäuerinnen der Landjugend und Helfer des Klettervereins Rindelbach.

© Schwäbische Post 18.06.2020 20:03
547 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy