Geht in Lauchheim ein Feuerteufel um?

Brandstiftung Wieder brannte in der Stadt unter der Kapfenburg ein Auto.
  • In Lauchheim wurde in der Nacht zum Sonntag dieses Auto, ein Fiat Panda, angezündet. Foto: privat

Lauchheim. Geht ein Feuerteufel um in Lauchheim? Wieder brannte in der Stadt unter der Kapfenburg ein Auto. Dieses Mal erwischte es einen Fiat Panda, der in der Kuhsteige abgestellt war. Als die Beamten um 1.45 Uhr vor Ort waren, hat das Auto bereits in Vollbrand gestanden. Noch seien die Ermittlungen nicht abgeschlossen, aber die Umstände lassen darauf schließen, dass das Auto in Brand gesteckt wurde, wie Polizeisprecher Holger Bienert auf Anfrage der SchwäPo am Sonntag sagte. Das Auto ist völlig ausgebrannt. Es sei gut möglich, dass die Tat in Zusammenhang steht mit anderen Fällen von Fahrzeugbränden in Lauchheim in der jüngsten Vergangenheit, sagte Bienert weiter. Nicht nur mehrere Fahrzeuge sind jüngst angezündet worden, auch Heuballen auf einer Wiese beim Stadttor wurden ein Opfer von Flammen.

© Schwäbische Post 21.06.2020 19:35
4377 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy