Serbien wählt neues Parlament

Umfragen sehen Regierungspartei vorn - Boykott-Aufrufe der Opposition
  • Wählen mit Mundschutz: Szene aus einem Wahllokal in Belgrad. Foto: Marko Drobnjakovic/AP/dpa
Begleitet von Boykott-Aufrufen der Opposition haben am Sonntag in Serbien die Parlaments- und Kommunalwahlen begonnen. Umfragen prognostizierten einen deutlichen Sieg der Regierungspartei SNS von Präsident Aleksandar Vucic.

Mehrere wichtige Oppositionsparteien traten aus Protest nicht zur Wahl an. Sie werfen Vucic einen zunehmend autokratischen Regierungsstil und eine Einschränkung der Wahlfreiheit vor. Die Beliebtheit der SNA war wegen hohen Zustimmung zu den Corona-Maßnahmen zuletzt deutlich gestiegen. afp
© Südwest Presse 22.06.2020 07:45
119 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy