Busfahrer und zwei Schüler verletzt

Polizeibericht Nach einem medizinischem Notfall verliert der Fahrer eines Schulbusses die Kontrolle.

Ellwangen. Am Montagmorgen kurz nach 7.30 Uhr war ein Schulbus aus Richtung Eigenzell kommend in Fahrtrichtung Ellwangen auf der Landesstraße 2220 unterwegs. Aufgrund eines medizinischen Problems verlor der 25-jährige Fahrer auf Höhe der Einmündung zur Haldenstraße die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Bus kam nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Gehweg und einen Begrenzungswall mit Gartenmauer, bevor er im Garten eines Wohnhauses zum Stehen kam. Bei dem Unfall wurde der Fahrer des Busses, ein 8-Jähriger und ein 16-Jähriger leicht verletzt.

An dem Bus entstand ein Sachschaden von etwa 25 000 Euro. Der Sachschaden an dem Garten wird mit rund 2 000 Euro angegeben.

© Schwäbische Post 22.06.2020 21:01
633 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy