Entschädigungen für Bahnpendler

Rems- und Jagsttalbahn-Pendler erhalten einen Monatsbeitrag zurück.

  • Foto: Tom

Aalen/Ellwangen. Seit der Übernahme der Rems- und Oberen-Jagst-Bahn durch Go-Ahead haben die Pendler mit Verspätungen, Zugausfällen und überfüllen Zügen zu kämpfen. Die Abgeordneten Roderich Kiesewetter und Winfried Mack hatten sich bereits seit Januar für die Entschädigung der Pendler eingesetzt.

„Nun können zumindest die Pendler auf der Remsbahn die Entschädigung beantragen und erhalten einen Monatsbeitrag zurück“, teilt Winfried Mack am Mittwoch, 24. Juni, mit. Die ersten Rückmeldungen zeigten, dass die Erstattung unbürokratisch funktioniert.  Mit Unverständnis reagiert Mack allerdings darauf, dass die Strecke Crailsheim – Aalen von den Entschädigungen ausgeschlossen sei. „Gerade die Obere Jagstbahn war von der Schlechtleistung noch stärker betroffen, da Go- Ahead die Strecke anfangs übersehen hatte“, betonte der Abgeordnete. „Ich habe bereits ans Verkehrsministerium geschrieben, damit auch die Pendleri aus dem Virngrund zu ihrem Recht kommen.“

Fahrgastentschädigung auch auf der Strecke Aalen-Crailsheim

Das Ministerium hat nun reagiert und auch die Entschädigung für Dauerkarteninhaber der Jagsttalbahn bekannt gegeben. Diese Teilstrecke des Netzes von Go-Ahead wurde versehentlich nicht in der ur-sprünglichen Streckenauswahl berücksichtigt, teilt das Ministerium mit. Da Pendlerinnen und Pendler durch die Schlechtleistungen und den Schienenersatzverkehr Unannehmlichkeiten in Kauf nehmen mussten, bedanken sich das Verkehrsministerium und Go-Ahead mit der Ausweitung der Entschädigungsaktion auch bei diesen Fahrgästen für ihre Treue. Fahrgäste, die bereits einen Entschädigungsantrag gestellt haben, der auch die Strecke Aalen-Crailsheim betrifft, müssen keinen neuen Antrag stellen.

Entschädigung beantragen unter: https://www.bwegt.de/ihr-nahverkehr/entschaedigung

© Schwäbische Post 25.06.2020 15:44
2240 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy