Hubschraubereinsatz: Jugendliche nach Diebstahl gesucht

Zuvor war der Hubschrauber bei der Suche nach einer vermissten Person in Heubach im Einsatz. 

  • Symbolbild: onw-images

Aalen. Jugendliche haben am Donnerstagabend einen Polizeihubschraubereinsatz ausgelöst. Zwei 15 und 16 Jahre alte Jungen stehen im Verdacht gegen 20.20 Uhr einen Diebstahl begangen zu haben. Während des Besuches einer Gaststätte an der Stadtkirche hatte ein 58-Jähriger seine Geldbörse vor sich auf dem Tisch abgelegt. Einer der beiden Jugendlichen sprach den Mann an und entwendete dabei die Geldbörse. Anschließend flüchtete er in Richtung Radgasse, wo er von dem 58-Jährigen eingeholt und festgehalten werden konnte. Nachdem der Mann nach einem Gerangel seine Geldbörse zurück hatte, gelang dem Jugendlichen ein zweites Mal die Flucht. Im Zuge der polizeilichen Fahndung war auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt, da anfangs vermutet wurde, dass es sich bei der Tat um einen Raub handelte. Beamte des Polizeireviers Aalen konnten im Rahmen ihrer Ermittlungen die beiden Jugendlichen identifizieren, einer der beiden stellte sich auch später selbst. Die Ermittlungen dauern an.

Zuvor war der Polizeihubschrauber in Heubach im Einsatz. Dort wurde nach einer vermissten Person gesucht, die wieder aufgefunden werden konnte. 

© Schwäbische Post 26.06.2020 10:50
10709 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy