Lohn einer ganz starken Saison

Gladbach lässt sich die Champions League nicht nehmen. Auch Leverkusen hat noch eine theoretische Chance.
Auf ein hüftsteifes Tänzchen wie Kumpel Jürgen Klopp verzichtete Marco Rose in der Mönchengladbacher Partynacht lieber. Er habe „ein bisschen Knieprobleme“, sagte der Borussia-Trainer mit einem Grinsen und überließ die Bühne im VIP-Raum des Stadions seinen Spielern. Die begossen den Einzug in die Champions League dann auch standesgemäß – mit viel Bier, Schlager-Musik und schiefen Gesängen.

Der vierte Platz, den die Borussia mit einem lockeren 2:1 (1:0) gegen Hertha BSC nicht mehr aus der Hand gab, war der Lohn einer ganz starken Saison. Acht Spieltage lang stand Gladbach sogar an der Tabellenspitze, 65 Punkte bedeuteten die zweitbeste Ausbeute seit 1984. Bei der Frage nach dem „Mitarbeiter der Saison“ musste Sportdirektor Max Eberl nicht lange überlegen. „Das ist Marco Rose“, sagte er. Er hatte zu Saisonbeginn Dieter Hecking abgelöst – trotz des fünften Tabellenplatzes in der vorigen Saison. Ein mutiger Schritt, doch die Rechnung ging auf. „Wir haben in Marco einen Trainer gefunden, der unfassbar gut zu Borussia passt“, sagt Eberl.

Bayer Leverkusen konnte trotz des verdienten 1:0-Erfolgs gegen den FSV Mainz die Gladbacher nicht mehr verdrängen. Auch wenn das millionenschwere Ticket für die Champions League verpasst wurde, wollte Rudi Völler nicht hadern. „Das Schöne ist für uns, dass es noch nicht zu Ende ist“, sagte der Sportdirektor. Am Samstag (20 Uhr/ARD) will Bayer nach 27-jähriger Durststrecke wieder einen Titel einfahren. Gegner im DFB-Pokal-Finale ist allerdings Meister FC Bayern München. Auch in der unterbrochenen Europa League ist Leverkusen noch im Spiel – und kann sich im Falle des Titelgewinns doch noch für die Champions League qualifizieren. sid
© Südwest Presse 29.06.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy