2. Liga

KSC schafft Klassenerhalt

Karlsruhe siegt in Fürth 2:1 und schickt Nürnberg in die Relegation.
Der Karlsruher SC hat am letzten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga den direkten Klassenerhalt geschafft. Die Badener gewannen mit 2:1 (1:1) bei der SpVgg Greuther Fürth und profitierten vom gleichzeitigen Patzer des 1. FC Nürnberg bei Holstein Kiel (1:1). Der KSC verbesserte sich damit dank der besseren Tordifferenz auf den 15. Platz und schickte stattdessen Nürnberg in die Relegation.

Fürth erwischte einen Blitzstart und ging durch Daniel Keita-Ruel (2.) in Führung. Der KSC drehte durch Dominik Kother (21.) und Philipp Hofmann (61., Foulelfmeter) die Begegnung. Fürth war über weite Strecke die bessere Mannschaft, Keita-Ruel (49.) vergab aber die große Chance zur erneuten Führung. Der KSC rettet den Erfolg am Ende über die Zeit. dpa
© Südwest Presse 29.06.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy