Die Schwalben können einfliegen

Umwelt Die Kunstnester sind vorbereitet. Oberkochen hofft, dass das von Ottmar Bihlmaier vom Naturschutzbund initiierte Mehlschwalbenprojekt von Erfolg gekrönt ist. Der städtische Bauhof – vor allem Walter Hangleiter und Tobias Mahringer – hat vor wenigen Tagen die letzten Nester in der Aalener Straße, in der Katzenbachstraße , in der Kapellensteige und im Kapellenweg auf dem Mannes-Gelände (im Bild) montiert. Bürgermeister Peter Traub dankte allen Beteiligten. Text/ Foto: ls

© Schwäbische Post 30.06.2020 16:09
620 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy