Vorstandswechsel bei der Raiba

Raiffeisenbank Vorstandsmitglied Gerd Rothenbacher verlässt die Bank. Wie sich der Interimsvorstand zusammensetzt.
  • Aufsichtsratsvorsitzender Karl Kucher, Vorstand Werner Schneider, Vorstand Paul Bareis und Generalbevollmächtigte Anja Göschl (von links). Foto: privat

Westhausen. Zum 1. Juli gibt es bei der Raiffeisenbank Westhausen einen Vorstandswechsel. Gerd Rothenbacher, Vorstandsmitglied seit März 2016, wird die Bank zum 30. Juni 2020 aus gesundheitlichen Gründen verlassen, heißt es in einer Pressemitteilung der Raiffeisenbank.

Als Interimsvorstand wird Paul Bareis gemeinsam mit dem bisherigen Vorstand, Werner Schneider, die Geschicke der Raiffeisenbank Westhausen lenken. Bareis kennt das Genossenschaftswesen seit fast fünf Jahrzehnten und war bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im März 2016 als Vorstand bei der VR-Bank Ellwangen tätig.

Seit 1. Januar dieses Jahres ist Anja Göschl Generalbevollmächtigte der Raiffeisenbank Westhausen. Sie wird es sein, die ab dem Sommer 2021 in den Vorstand aufrückt und zusammen mit Werner Schneider im Sinne der Mitglieder und Mitarbeiter die Zukunftsfähigkeit der Bank gestalten wird. „Es ist immer gut, wenn man auf Kolleginnen und Kollegen aus den eigenen Reihen zurückgreifen kann“, meinte der Aufsichtsratsvorsitzende Karl Kucher wohlwollend.

© Schwäbische Post 30.06.2020 19:53
1038 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy