Finanzen Schuldenstand des Staates steigt

Die Schulden des Staates sind im ersten Quartal des Jahres um 3 Prozent gestiegen. Im Vergleich zum Vorquartal erhöhten sie sich um 56,2 Mrd. EUR auf rund 1,95 Billionen EUR, teilte das Statistische Bundesamt mit. Im Vergleich zu den ersten drei Monaten des Vorjahres 2019 legte der Schuldenstand der öffentlichen Hand demnach um 1,5 Prozent zu. Die Summe umfasst sämtliche Schulden von Bund, Ländern, Kommunen und Sozialversicherungen am Finanzmarkt. dpa
© Südwest Presse 01.07.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy