Baden-Württemberger spielen mehr Lotto

  • ARCHIV - 08.01.2020, Baden-Württemberg, Stuttgart: Lotto-Kugeln liegen auf einem Lottoschein (gestellte Szene, Aufnahme mit Zoomeffekt). (zu dpa: «Lotto-Halbjahresbilanz») Foto: Tom Weller/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Tom Weller/dpa
Die Corona-Krise hält die Baden-Württemberger nicht davon ab, ihr Glück im Lottospiel zu suchen - im Gegenteil. In den ersten sechs Monaten des Jahres sind die Einsätze trotz Pandemie und geschlossener Annahmestellen gestiegen, wie die Staatliche Toto-Lotto-Gesellschaft mitteilte. Bis Ende Juni setzten die Menschen im Südwesten rund 507 Millionen Euro ein, das sind 5,7 Prozent mehr als im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres. Insgesamt gab es seit Jahresbeginn 72 Gewinne von 100 000 Euro oder mehr, 20 Lotto-Sechser und 13 neue Millionäre. dpa
© Südwest Presse 03.07.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy