Essingen wächst um zwei Straßen

Verkehr L 1080 und L 1165 werden zu Gemeindestraßen zurückgestuft. Der Gemeinderat stimmt zu.

Essingen. Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung der Übernahme zweier Landesstraßen zugestimmt.

Der Teil der L 1080 vom Streichhoffeldkreisel bis zur derzeitigen Bundesstraße 29 geht in den Besitz der Gemeinde über. Die Brücke werde vom Regierungspräsidium (RP) Stuttgart saniert. Der Rest werde in unsaniertem Zustand übergeben. Das sei sinnvoll, da die Gemeinde plane, Gehwege von der Firma Apprich bauen zu lassen.

Der Teil der L 1165 zwischen Daimlerstraße und der ehemaligen B 29 werde zu einem späteren Zeitpunkt nach Änderung der Verkehrsverhältnisse neugestaltet.

Die Vereinbarung wurde zwischen der Gemeinde Essingen, vertreten durch Bürgermeister Wolfgang Hofer, und der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das RP Stuttgart, getroffen.

© Schwäbische Post 03.07.2020 17:29
902 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy