Der Lorcher Geschichte auf der Spur

Geschichte In Lorch wird am Sonntag, 5. Juli, wieder ein historischer Rundgang durch die Klosterstadt angeboten.

Lorch. Erstmals nach der Corona-Zwangspause werden in der Stadt Lorch an diesem Wochenende wieder Führungen mit geschichtlichem Hintergrund angeboten. Bei diesem historischen Rundgang durch die Klosterstadt haben Besucher die Möglichkeit, auf engstem Raum fast 2000 Jahren Geschichte zu erleben: vom römischen Kastell in Lorch am Limesknie zur Grablege der Staufer in der Stadtkirche bis zum Bau der Remstalbahn im 19. Jahrhundert. Beginn des historischen Stadtrundgangs ist am Sonntag, 5. Juli, um 15 Uhr am Busbahnhof. Dauer: etwa eineinviertel Stunden; Preis pro Person: 4 Euro. Aufgrund der Corona-Regelungen ist die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt. Die aktuell geltenden Abstandsregeln müssen eingehalten werden.

© Schwäbische Post 03.07.2020 21:11
264 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy