Kommentar Dorothee Torebko über Strafen für unanständige Fotografien

Jeder ist gefordert

  • Dorothee Torebko Foto: Moz
Endlich. Endlich ist das Filmen von Unfällen und das Fotografieren von Frauen unter den Rock eine Straftat. Bis zu zwei Jahre können Gaffer und Voyeure nun bekommen, wenn sie erwischt und angezeigt werden. Wird die drohende Gefängnisstrafe Einzelne davon abhalten, Filmchen und Fotos zu machen und sie ins Netz zu stellen? Möglich. Wird es diese Menschen zum Umdenken bewegen? Vermutlich nicht, leider.

Denn Nachdenken über eine Tat hat etwas damit zu tun, dass man sich in das Opfer hineinversetzen kann. Und das hat mit Anstand und Vernunft zu tun. Die lassen sich nicht per Gesetz verordnen. Deshalb ist es umso wichtiger, dass jeder Einzelne, der eine solche Tat beobachtet, nicht schweigend danebensteht, sondern den Täter konfrontiert. Dass er zur Polizei geht und die Straftat anzeigt. Dass er den Täter fragt: Was tust Du da? Siehst Du nicht, wie Du dem Opfer die Würde nimmst, wie Du ihn zu einem Objekt degradierst, wie Du ihn/sie vielleicht sogar traumatisierst? Schämst Du dich nicht?

Viele dieser Bloßstellungen in Form von Fotos und Filmen gäbe es nicht in diesem unglaublichen Ausmaß, wenn es die schnelle Verbreitung über das Internet nicht gäbe. Hier sind nicht nur die Betreiber von sozialen Netzwerken und die Politik gefragt, dem Einhalt zu gebieten. Sondern auch diejenigen, die unfreiwillig solche Filme zugeschickt bekommen. Statt sie weiterzuverbreiten und dem Täter damit Bestätigung für sein Handeln zu geben, könnten diejenigen auf den Straftatbestand hinweisen. Das ist anstrengend und mühsam und schiebt die Verantwortung hin zu demjenigen, der nichts für die Aufnahme kann. Doch es ist notwendig.
© Südwest Presse 04.07.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy