Es wird ernst für Stadler

  • Der damalige Vorstandsvorsitzende der Audi AG, Rupert Stadler, bei einer Hauptversammlung. Foto: Marijan Murat/dpa
Der ehemalige Audi-Chef Rupert Stadler und drei Mitangeklagte müssen sich wegen des Vorwurfs des Betrugs in der Dieselaffäre vor dem Landgericht München I verantworten. Vorgesehen sind 181 Termine. Foto: Marijan Murat/dpa
© Südwest Presse 04.07.2020 07:45
123 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy