Ipfmessfeuerwerk auch ohne Mess ein optischer Genuss an Bopfingens Nachthimmel

Ipfmesse Corona hat die Messfans vor den Kopf gestoßen. So ganz ohne Messvergnügen kann ein Bopfinger aber nicht sein. Die Stadtverwaltung bemühe sich, alles in Sachen Mess zu präsentieren, was trotz Corona machbar ist, meint Bürgermeister Dr. Gunter Bühler. So auch das Feuerwerk. Die Feuerwerkskörper seien schon eingekauft gewesen und hätten wegen Verfallvorschriften im nächsten Jahr nicht mehr gezündet werden dürfen, erklärt er. Die Menschen genossen das Spektakel am Himmel bei ihrer „Mess dr’hoim“. Und in Schloßberg haben Ortsvorsteher Albert Kratzel und Getreue gar aus lauter Messseligkeit ein eigenes Feuerwerk auf die Beine gestellt. „Ein Vorspiel quasi, und zuvor abgesprochen mit dem Rathaus“, freut sich Kratzel über Raketen, die um 22.30 Uhr am Freitag, eine halbe Stunde vorm großen Feuerwerk um 23 Uhr, den Nachthimmel in bunte Farben tauchte. mas/Foto: mj

© Schwäbische Post 04.07.2020 11:27
3524 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy