Polizeibericht

Unfall betrunken verschlafen

Abtsgmünd. Fast unglaubliches Glück hatte am Sonntagmorgen ein 23-Jähriger. Er entging knapp einem schweren Unfall. Der stark alkoholisierte Mann war gegen 8 Uhr mitten auf der Fahrbahn der K3327 zwischen Hohenstadt und Abtsgmünd bei Sandhof eigenschlafen. Eine heranfahrende 37-jährige Autofahrerin bemerkte den 23-Jährigen gerade noch rechtzeitig. Sie wich mit ihrem Auto aus, geriet dabei aber in den Straßengraben. Die Autofahrerin blieb samt Beifahrerin unverletzt. Der Fahrerin gelang es danach zunächst nicht, den betrunken Mann wach zubekommen. Sie holte bei einem nahe gelegenen Haus Hilfe. Bei ihrer Rückkehr war der 23-Jährige dann doch wach und konnte es sich nicht erklären, wie es dazu kommen konnte, dass er als Schlafplatz die Straße gewählt hatte. Dem Mann erwartet eine Anzeige, so die Polizei. An dem Auto entstand Sachschaden von rund 8000 Euro.

© Schwäbische Post 06.07.2020 22:01
491 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy