Helfen mit Floristik

Uganda-Hilfe Helene Dingler hatte ersten Verkauf in diesem Jahr in Oberkochen.
  • Helene Dingler ( (zweite v. li.) verkauft zugunsten ihrer Uganda-Hilfe gestecke Gestecke dem Oberkochener Wochenmarkt. Foto: ls

Oberkochen. Eine Renaissance gab es für Helene Dingler vom Königsbronner Seegartenhof am Samstag auf dem Oberkochener Wochenmarkt. Vor 15 Jahren war man dort zu Gast, jetzt hatte die Stadtverwaltung einen Stand in der „Neuen Mitte“ ermöglicht.

Gleichzeitig war es auch eine Premiere. „Der erste Verkauf für unsere Uganda-Hilfe in diesem Jahr, alles ist durch Corona gestrichen worden“, betonte Helene Dingler. Alle bereits festen Termine seien abgesagt worden und rund 5000 Euro gingen dadurch für die Uganda-Hilfe verloren. Für den Wochenmarkt in Oberkochen hatte Helene Dingler zusammen mit Nicole Knoblauch aus Heidenheim Gestecke und Floristik gezaubert, die für viel Bewunderung sorgten.

Auch den Jahresbrief der Uganda mit Berichten aus den Brennpunkten der Arbeit der Uganda-Hilfe konnten die Kunden mit nach Hause nehmen.

Spendenkonto der Uganda-Hilfe: katholische Kirchengemeinde Pater Gerner, Heidenheimer Volksbank, IBAN: 6329 0110 0034 1100 20

© Schwäbische Post 08.07.2020 15:33
980 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy