Hitze austreiben

Wie sich die Wohnung im Sommer effektiv lüften lässt.
  • Einfach mal die Beine baumeln lassen: Wenn es im Sommer richtig heiß wird, hält man es in manchen Wohnungen kaum aus.Foto: Zacharie Scheurer/dpa-mag

Selbst an heißen Tagen ist es im Freien oft angenehmer als im Haus: Denn dort geht ein leichtes Lüftchen, während im Haus die Luft steht und sich besonders schweißtreibend anfühlt. Doch man kann dafür sorgen, dass die Temperatur im Wohnraum erst gar nicht in die Höhe steigt.

Grundsätzlich sollte man im Sommer immer dann, wenn es draußen kühler ist als drinnen, die Fenster zum Lüften öffnen. Auch in der größten Hitzeperiode wird es nachts und am frühen Morgen kühl genug dafür. Die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern rät, Außen- und auch Innentemperatur mit einem Thermometer zu checken. Der subjektive Eindruck täuscht oft. Vor allem den Keller sollte man nicht tagsüber lüften, sonst droht Schimmelbildung.

Im Raum sammeln sich immer Kohlendioxid, Gerüche und vor allem Feuchtigkeit an – vom Kochen, Duschen und Atmen. Die Feuchtigkeit kann bei dauerhaft zu wenig Lüften sogar Schimmel verursachen. Das Umweltbundesamt rät daher zum Querlüften zwei- bis dreimal am Tag für je fünf Minuten. Man reißt die Fenster dabei weit auf. Am besten sind es gegenüberliegende Fenster, sodass im Raum oder über mehrere Räume ein Durchzug entsteht, was den Luftaustausch verbessert und verkürzt.  

Tagsüber hilft es, mit Rollläden und Gardinen die Fenster abzudunkeln, um die Hitze draußen zu lassen. Die Kippstellung bei Fenstern sollte vermieden werden. Der Luftaustausch wird hier gebremst, ansammelndes Kondenswasser auf Scheiben oder Fenstersims kann zur Schimmelbildung führen. dpa

© Schwäbische Post 10.07.2020 15:53
938 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy