Biden: Fünf Millionen neue Jobs

Biden stellt Milliardenplan vor

Der demokratische US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden hat in einer Rede in Pennsylvania Eckpunkte eines 700 Milliarden Dollar teuren Wirtschaftsprogramms vorgelegt. Mit dem Konjunkturpaket will er fünf Millionen neue Arbeitsplätze schaffen. 400 Milliarden Dollar sollen für Produkte, die in den USA hergestellt werden, ausgegeben werden und 300 Milliarden für Forschung und Entwicklung, vor allem in künstliche Intelligenz, den Ausbau von 5G-Netzen und elektrische Autos.

Es handele sich um Investitionen in einem Umfang, „den wir seit der Weltwirtschaftskrise und dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr gesehen haben“, sagte Biden. Finanzieren will er das Konjunkturprogramm mit Steuererhöhungen. Unter anderem will er den Unternehmenssteuersatz, der unter Präsident Donald Trump von 35 auf 21 Prozent gesenkt worden war, auf 28 Prozent anheben. In drei weiteren Reden wird Biden in den kommenden Wochen auf die Förderung erneuerbarer Energien, die Modernisierung der US-Infrastruktur und die Umschulung sowie bessere Ausbildung von Arbeitnehmern eingehen. Peter DeThier
© Südwest Presse 11.07.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy