Seltsame Verkehrsführung

"Nicht nur, dass seit Eröffnung der Nordumgehung Mutlangen - Lindach schon eine Anzahl Verkehrsunfälle passieren mussten. Heute muss ich der Umwelt einen weiteren seltsamen Vorgang berichten: Eine Frau, die schon viele Jahre Auto fährt, wollte an der Jet-Tankstelle tanken, hat aber in Folge der komplizierten Zufahrt dies nicht geschafft und ist unverrichteter Dinge wieder abgezogen. Muss man doch von Mutlangen-Nord kommend zwei Fahrbahnen der Umgehung-Nord überqueren, um dann mittels Vorkreises endlich die Zapfsäulen der Jet-Tankstelle zu erreichen (bei der Weiterfahrt Richtung Spraitbach in umgekehrter Reihenfolge). Ebenso seltsam ist, dass das Autohaus Bauer in nächster Nachbarschaft der Jet-Tankstelle keine eigene Ausfahrt besitzt und denselben Weg wie die Tankstellen-Benützer nehmen muss. Ein Kreisverkehr hätte, wie die Autofahrer es schon immer wünschten, die derzeitige Misere verhindert.
Die Staatsbürokratie war jedoch stärker, jetzt haben wir den Salat. Da kann man nur noch auf gut Schwäbisch sagen: "Des schlecht dem Fass dr Boda naus!" Dabei führt die B 298-Umgehung-West wenige Meter am Hause der Jet-Tankstelle vorbei."
A. Brenner, Mutlangen
© Schwäbische Post 14.12.2005 00:00
624 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.