Capezzuto macht sich unbeliebt

Kreistagsausschuss Der SPD-Mann kritisiert eine Initiative zum Kauf von Kameradrohnen, um Rehkitze zu retten.

Aalen. „Ich mache mich wieder mal unbeliebt“, knirschte SPD-Kreisrat Mario Capezzuto (SPD) in der Sitzung des Ausschusses für Umweltschutz und Kreisentwicklung. Er war der Einzige, der kritisch hinterfragte, ob tatsächlich eine Kameradrohne mit Wärmebildkamera angeschafft werden solle, um Rehkitze zu retten, die ansonsten beim Mähen von Wiesen getötet werden. „Die Jäger sagen, es gebe sowieso schon zuviel Wild“, so Capezzuto.

Erwin Schweizer (Grüne) widersprach ihm. Jungtiere hätten das Anrecht auf besonderen Schutz, betonte er. Schweizer schlug vor, Jägern für die Anschaffung von derartigen Geräten einen Zuschuss zu geben. Die würden dann jeweils vor dem Mähen die Wiesen befliegen, um Rehkitze aufzuspüren.

Insgesamt war die Stimmung im Ausschuss dafür, solche Kameradrohnen anzuschaffen. Pro Stück müsse man mit Kosten von mindestens 6000 Euro rechnen, eventuell auch 10 000, hieß es. „Details werden wir noch klären müssen“, so Landrat Klaus Pavel. Aber als Signal an den Kreistag sei dies wichtig.

© Schwäbische Post 13.07.2020 20:44
4093 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Häberle & Pfleiderer

? 6.000 - 10.000,- € 

erinnert mich irgendwie an unsere ehemalige Verteidigungsministerin, eventuell hat sie ja noch ungenutzte im Keller, einfach mal nachfragen was so ein Ding kotet ***

IR

Egal was so ein Ding kostet, es handelt sich bei den Kitzen um Lebewesen. Und Herr Capezzuto hat vermutlich noch nie ein so verletztes Tier gesehen. Diesen Tieren wird unter Umständen "nur ein Fuß" abgemäht. Meistens werden sie sehr verstümmelt und sind dann auch leider nicht gleich tot. So was sollte keinem Tier passieren. Ich bin sehr dafür, dass vor dem Abmähen mit Drohnen nach den Jungtieren gesucht wird und sie in Sicherheit gebracht werden. Und den Satz, dass es sowieso genug Wild gibt, den halte ich im Bezug auf Rehwild nicht für richtig. Und ja, bei mir haben Sie sich Herr Capezzuto richtig unbeliebt gemacht.

manfred ruoff

ich denke privatleute machen das schon?

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy