Mobbingfall in Nördlingen: 15-Jähriger zu Arrest verurteilt

Justiz Das Nördlinger Amtsgericht verurteilt den 15-Jährigen zu einer Woche Dauerarrest und 120 Arbeitsstunden

  • Symbolbild: Pixabay

Nördlingen. Nachdem eine falsche Todesanzeige eines 13 Jahre alten Mitschülers veröffentlicht wurde, hat das Nördlinger Amtsgericht einen 15-jährigen Jugendlichen zu einer Woche Dauerarrest und 120 Arbeitsstunden verurteilt. Das berichtet die Stuttgarter Zeitung (StZ). Außerdem müsse der 15-Jährige einen Aufsatz über Cybermobbing aus Sicht der Opfer schreiben, zitiert die StZ den Amtsgerichtsdirektor Dieter Hubel.

Vor Gericht sagte der 15-jährige Angeklagte aus, dass er sich seine Taten selbst nicht mehr erklären könne.

Rückblick: Eine falsche Todesanzeige für einen 13-jährigen Nördlinger Schüler ist im Dezember  2019 in der Augsburger Allgemeinen erschienen. Laut Polizei bestand ein Zusammenhang mit Mobbingfällen an der Realschule.  Bei dem Tatverdächtigen handelte es sich um einen damals 14-jährigen Schüler aus der betreffenden Schule. 

Drei Wochen vor dem Fall war bekannt geworden, dass fünf Schülerinnen und Schüler der achten Klasse Opfer von Cybermobbing geworden sind. Den zum Teil minderjährigen Schülern wurden über soziale Medien zunächst Links zu pornografischen Seiten aber auch Bilder mit pornografischem Inhalt übermittelt. Außerdem fand eine Belästigung durch zahlreiche Callcenter-Anrufe statt. Weiter erhielten sie Mails mit Drohungen unterschiedlicher Art. Seit Anfang November wurden dann auch Bestellungen auf die Namen der Schüler getätigt. Es wurden Handy- und Festnetzverträge abgeschlossen und auch Reisen gebucht. Dazu benutzte der bislang unbekannte Täter jeweils die Schul-Emailadressen der Schüler. Ein Sachschaden ist bislang jedoch nicht entstanden.

Mehr zum Thema: 

© Schwäbische Post 21.07.2020 16:44
3353 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy