Theater Geiger-Preis für Christian Stückl

Der Regisseur Christian Stückl (58) ist mit dem Abraham-Geiger-Preis 2020 geehrt worden. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung erhielt er für seine Inszenierungen der Oberammergauer Passionsspiele. Für diese war Stückl 1990, 2000 und 2010 verantwortlich und ist es auch wieder 2022. Stückl sei es gelungen, „weg von christlichem Judenhass hin zu einer ausgewogenen Darstellung innerjüdischer Konflikte“ zu kommen, hieß es in der Begründung. kna
© Südwest Presse 27.07.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy