Satz des Tages

„Natürlich gibt es Dinge, die wir falsch gemacht haben.“

  • Boris Johnson, Premierminister von Großbritannien. Foto: Ray Tang/XinHua/dpa
Boris Johnson, britischer Premierminister, hat nach dem ersten Jahr im Amt in einem Interview Fehler bei der Bekämpfung der Corona-Krise eingeräumt.
© Südwest Presse 27.07.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy