Polizei geht gewaltsam gegen Demonstranten vor

  • Israelische Polizisten nehmen Teilnehmer einer Demo fest, die sich gegen Premier Netanjahu wendet. Foto: Ariel Schalit/AP/dpa
Die israelische Polizei ist in der Nacht zum Sonntag in Jerusalem gewaltsam gegen Teilnehmer einer Demonstration gegen den rechtskonservativen Regierungschef Benjamin Netanjahu vorgegangen. Zwölf Menschen seien wegen Teilnahme an Unruhen festgenommen worden, teilte die Polizei mit, die unter anderem Wasserwerfer einsetzte, um die Kundgebung aufzulösen. Die etwa 6000 Demonstranten protestierten in der Nähe von Netanjahus Amtssitz gegen Arbeitslosigkeit, Korruption und den Umgang der Regierung mit der Corona-Krise. dpa
© Südwest Presse 27.07.2020 07:45
100 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy