Märchen vom Blühen und vom Gedeihen unter der Ulme im Neresheimer Stadtgarten

Märchenabend Das Märchen „die blaue Rose“ kommt aus China und erzählt von einer wählerischen Prinzessin. „Die Blume des Mauerenkönigs“ ist eine mallorquinische Überlieferung und die Geschichte um „Balduin Brummsel“, einem Käfer, der mit seiner Frau in einer Tulpe übernachtet, erzählt man sich in Deutschland. Grade beim letzten Märchen geht es lustig zu. Genau gesagt handelt es von einem Käferpärchen, das sich allerdings ziemlich menschlich benimmt. „Erwachsene verstehen gut den Humor dahinter“, lacht Ute Hommel von der Erzählgemeinschaft Ostalb Märchenbrunnen darüber. Wie gewohnt frei, anschaulich und wunderbar lebendig erzählt sie ihre Volksmärchen. Schlägt die Zuhörer in ihren Bann. Diese sitzen im Stadtgarten unter einer Ulme, ein Platz, der sowieso zum Entspannen und Träumen angelegt ist. Die Volksmärchen von Ute Hommel entführen einen dazu in eine andere Welt. Die 2000 gegründete Erzählgemeinschaft Ostalb „Märchenbrunnen“ will Volksmärchen wieder aufleben lassen und zwar in ihrer ursprünglichen, frei erzählten Form. han/Foto: han

© Schwäbische Post 27.07.2020 18:21
708 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy