28-Jähriger beißt Beamtin ins Schienbein

Blaulicht Zwei Streithähne musste die Polizei am Wochenende in Aalen trennen. Das ging nicht gut aus.

Aalen. Zu einer Prügelei und Widerstand gegen Polizeibeamte ist es am Sonntag auf dem Areal einer Tankstelle in der Aalener Gartenstraße gekommen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte ein 28-Jähriger einem 36-Jährigen gegen 8 Uhr mit der Faust ins Gesicht geschlagen, wobei der 36-Jährige einen Vorderzahn verlor. Beide Männer standen zu dieser Zeit deutlich unter Alkoholeinwirkung, wie die Beamten weiter bekannt gaben.

Nachdem Polizistinnen und Polizisten des Aalener Polizeireviers den Sachverhalt aufgenommen hatten, ging der 28-Jährige dem 36-Jährigen wiederum nach, weshalb er auf richterliche Anordnung in Gewahrsam genommen wurde, teilten die Beamten mit. „Hierbei beleidigte er die eingesetzten Beamten und griff diese an. Einer Beamtin biss er ins Schienbein, wodurch diese leicht verletzt wurde“, so die Polizei weiter.

© Schwäbische Post 27.07.2020 20:47
591 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy