Fiat 500 auf der B29 zwischen Lauchheim und Westhausen ausgebrannt

Aufgrund von Löscharbeiten war die Strecke in beide Richtungen gesperrt.

  • Foto: Feuerwehr Westhausen

Westhausen-Westerhofen. Auf der B29 Nördlingen Richtung Aalen zwischen Lauchheim und Westhausen ist am Mittwoch gegen 11.50 Uhr ein Fiat 500 mit einer Erstzulassung von 1986 ausgebrannt. Der 84-jährige Fahrer blieb laut Polizeiangaben unverletzt. Bislang geht die Polizei von einem technischen Defekt als Ursache für den Brand aus. Während der Löscharbeiten waren beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Feuerwehr Westhausen war mit drei Fahrzeugen und zwölf Mann im Einsatz. Der Schaden wird auf 8000 Euro geschätzt.

© Schwäbische Post 29.07.2020 19:25
6751 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy