Land fördert drei Projekte

Ausgleichsstock In die Region Ellwangen fließen insgesamt 430 000 Euro.

Ellwangen/Neuler/Rainau. In insgesamt neun Städte und Gemeinden des Ostalbkreises fließt in diesem Jahr Geld aus dem Ausgleichsstock des Landes. Knapp 2,4 Millionen Euro gibt es aus diesem Fördertopf. Drei der bezuschussten Städte und Gemeinden liegen in der Region Ellwangen:

  • Neuler bekommt 200 000 Euro für die Schaffung eines Parkplatzes neben dem Neubau der Sporthalle.
  • Rainau erhält 120 000 Euro für den Anbau einer Fahrzeughalle an das Feuerwehrgerätehaus Dalkingen und
  • Ellwangen bekommt 110 000 Euro für die Erweiterung der Kindertagesstätte Rindelbach.
© Schwäbische Post 29.07.2020 16:52
552 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy