Musik zum lauen Sommerabend

Kultur Konzert im Corona-Modus findet großen Anklang bei den Besuchern beim Café Omnibus.
  • Endlich wiedr vor Publikum musizieren: Das macht den Musikern von „AcoustasoniXs“ sichtlich Spaß. Foto: cat

Ellwangen. Ein richtig warmer Sommerabend, schöne Frauen in roten Kleidern, kühle Getränke und kernige Gitarrenklänge: Das Konzert der „AcoustasoniXs“ war eine Freude für die Sinne. Mit Charme, flotten Sprüchen und ganz viel guter Musik verwöhnte die Band aus Schwäbisch Hall am Donnerstagabend die Gäste im Café Omnibus. Und das gleich zweimal, denn coronabedingt war die Besucherzahl auf 50 reduziert. Dabei warteten die Vier mit bekannten Rocksongs auf und sorgten mit Klassikern wie Eric Claptons „Layla“ für gute Stimmung im lauschigen Hof.

Die Freude darüber, endlich wieder vor Publikum spielen zu dürfen, war deutlich zu spüren. „Es ist unser erster öffentlicher Auftritt in diesem Jahr“, hatte Bandleader Jürgen „Maui“ Maurer anfangs deutlich gemacht „Vor vier Wochen hätten wir noch nicht daran geglaubt.“ Während sich beim ersten Konzert noch das eine oder andere leere Plätzchen fand, war das zweite schon vor Beginn ausverkauft gewesen.

© Schwäbische Post 01.08.2020 13:12
802 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy