Jugendliche werfen mit Glasflaschen

Polizei Der Schulhof der Dreißentalschule übersät mit Glasscherben: Zeugen haben am Dienstag gegen 18 Uhr die Polizei gerufen.

Oberkochen. 10 bis 15 Jugendliche haben am Dienstagabend am Vordereingang der Dreißentalschule in Oberkochen Glasflaschen auf den Boden geworfen. Zeugen hatten am Dienstag gegen 18 Uhr die Polizei verständigt. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der Schulhof mit zerbrochenen Glasflaschen und weiterem Unrat übersät war. Die Personalien der Jugendlichen wurden aufgenommen. Wie die Polizei berichtet, wurde ein 15-Jähriger seinen Eltern übergeben, nachdem die Beamten festgestellt hatten, dass er über eine Promille Alkohol im Blut aufwies. Rund eine halbe Stunde später ging ein erneuter Anruf bei der Polizei ein, da wiederum mehrere Jugendliche Glasflaschen gegen die Wände warfen. Das Polizeirevier Aalen hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

© Schwäbische Post 05.08.2020 21:21
695 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy