Platz geschaffen für Bauvorhaben in Unterkochen

Infrastruktur An der Aalener Straße sind drei Häuser abgerissen worden. Wie die Fläche künftig genutzt wird.
  • Die letzten Baufahrzeuge sind dabei, die neue Freifläche entlang der Aalener Straße einzuebnen. Auf dem Grundstück soll unter anderem die neue Feuerwache entstehen. Foto: Peter Hageneder

Aalen-Unterkochen. An der Aalener Straße in Höhe der Dorfmühle in Unterkochen tut sich was: Das Haus Nummer 29 und das Doppelhaus Nummer 33/35 sind abgerissen worden. Inzwischen ist das Grundstück geräumt, es wird für eine neue Nutzung vorbereitet: Im südlichen Teil der Fläche entsteht die neue Unterkochener Feuerwache. An der Aalener Straße/Einmündung Kocherstraße wird ein Kreisverkehr gebaut. Und die Renaturierung des Kochers soll in dem Bereich fortgesetzt werden.

Vorübergehend allerdings wird das Grundstück anders genutzt: „In den nächsten Monaten wird das Areal als Parkplatz mit rund 80 Stellplätzen fungieren, der von der Firma Palm angemietet wird“, erläutert der städtische Pressesprecher Sascha Kurz. Dort sollen hauptsächlich Handwerker und Monteure, die beim Bau der Papierfabrik tätig sind, ihre Autos abstellen können und so den Verkehr im Umfeld der Großbaustelle entlasten.

Die Abbrucharbeiten seien in Abstimmung mit der Firma Palm einige Monate vorgezogen worden. „Durch die enge Abstimmung der städtischen Ämter mit der Firma Palm im Zuge des Großbauvorhabens wurde diese für alle Seiten vorteilhafte Lösung gefunden. Der Abriss stellt den Startpunkt für die Umgestaltung des Quartiers dar“, sagt OB Thilo Rentschler.

© Schwäbische Post 11.08.2020 17:08
2976 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy