Warum Larissa Fachet eine Vorreiterin ist

Lebenshilfe Praxisintegrierte Ausbildung in der inklusiven Kita Tausendfüßler.
  • Auf dem Bild v.l. Jochen Kopp, Larissa Fachet, Fabian Joklitschke und Isabel Vetter. Foto: privat

Aalen. Nach drei Jahren praxisintegrierter Ausbildung in der Lebenshilfe Aalen sowie der Ausbildungsschule St. Loreto hat Larissa Fachet ihre Abschlussprüfung zur Erzieherin bestanden. Als erste Absolventin der Praxisintegrierten Ausbildung (PIA) in der inklusiven Kindertagesstätte Tausendfüßler der Lebenshilfe Aalen ist Larissa Fachet eine Vorreiterin in der Umsetzung der neuen Ausbildungsform.

Die Ausbildung zum Erzieher und zu Erzieherin in praxisintegrierter Form (PiA) umfasst eine dreijährige Ausbildung an der Fachschule für Sozialpädagogik in Verbindung mit einem Ausbildungsplatz in einer sozialpädagogischen Einrichtung mit Theorie und Praxis im Wechsel.

© Schwäbische Post 13.08.2020 15:56
955 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy