Auseinandersetzung am Stand der AfD

Polizeieinsatz Eine Gruppe aus dem linken politischen Spektrum protestiert am Postplatz gegen die Partei.
  • Der AfD-Stand am Postplatz. Fotos: Stringer/BOS
  • Vertreter des linken Spektrums demonstrierten.

Heubach. Zwischen einer dem linken politischen Spektrum zugehörigen Gruppe und Anhängern der AfD ist es am Samstagmorgen auf dem Postplatz in Heubach zu einer Auseinandersetzung gekommen. Vertreter der AfD warben dort an einem Informationsstand für die Partei. Der Infostand war ab Samstagmorgen und bis 16 Uhr angemeldet, berichtet Thomas Krauß, Polizeiführer vom Dienst des Polizeipräsidiums Aalen.

Die jungen Leute aus dem linken Spektrum, die sich an den Infostand gesellt hatten, haben nach Polizeiangaben versucht, die AfD-Anhänger zu stören, etwa indem sie ihnen Flyer wegnahmen.

Polizisten, die gegen 10.30 Uhr mit zwei Streifenwagen hinzugekommen waren, forderten die Aktivisten der Antifa auf, den Infostand zu verlassen. Daraufhin verzogen sich die jungen Protestierer auf die andere Straßenseite. Dort verharrten sie mit Plakaten unter anderem mit den Aufschriften „Antifa“ oder „Rechtsterror stoppen“.

© Schwäbische Post 05.09.2020 13:05
5409 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy