Wie Obst die Kasse klingeln lässt

Kirchengemeinde Versteigerung von Früchten im Klostergarten Kirchheim bringt einen guten Erlös.

Kirchheim. Der traditionelle Obstverkauf im Klostergarten Kirchheim am Ries konnte kürzlich für den Kirchengemeinderat mit einem guten Ergebnis abgeschlossen werden. Rund ein dutzend Interessenten hatten sich eingefunden, als Hermann Bandel als gewählter Vorsitzender des Gremiums die Versteigerung startete.

Rund 50 Apfel- und Birnenbäume lockten mit einem äußerst reichhaltigen Behang. Der größte Teil des Angebots konnte mit 3 bis 5 Euro pro Baum ersteigert werden. Einige besonders begehrte Obstsorten brachten es im Bieterwettstreit bis auf 16 Euro. Auch für 1 Euro konnte man sich die Ernte eines Baumes sichern. Am Ende konnte Kirchenpfleger Alois Waizmann einen Erlös von 255 Euro verbuchen. Edwin Michler vom Freundeskreis Kloster Kirchheim ist derzeit um die Bestimmung der alten Obstsorten durch einen Pomologen bemüht.

© Schwäbische Post 17.09.2020 18:04
1105 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy