Anzeige

Einrichtungstrends 2020 - Boho Chic | Urban Jungle | Biophilic Design und Naturfaser

Seit Beginn der Corona-Pandemie steigt die Bedeutung der eigenen vier Wände für das Wohlbefinden. Bedingt durch Homeoffice und Einschränkungen im sozialen und kulturellen Bereich verbringen die Menschen viele Stunden zu Hause. Wer sich in seinem Rückzugsbereich uneingeschränkt wohlfühlt, empfindet diese Phase deutlich weniger als Belastung. Die beliebten Stilrichtungen Boho Chic und Urban Jungle enthalten Elemente, die den Wohlfühlfaktor erhöhen. Durch Zimmerpflanzen und Naturfasern kommt mehr Leben in geschlossene Räume. Dieser Wohnstil wird immer beliebter und könnte sich noch viele Jahre halten.

Bohemien Chic

Der Bohemien Chic - besser bekannt als Boho Chic - ist bereits seit einigen Jahren auf dem Vormarsch. Er geht zurück auf die Kultur von Künstlern und Intellektuellen des 19. Jahrhunderts. Viele stellten sich gerade in Paris offen gegen das Bürgertum und ihre Konventionen. Diese Haltung drückte sich nicht zuletzt durch unkonventionelle Mode und Einrichtungsart aus. Später wurde dieser Stil von der Hippie-Szene übernommen.

Wesentliche Elemente des Boho Chic

Obwohl sich der Boho Chic gerade durch absolute Freiheit auszeichnet, gibt es doch spezifische Merkmale:

  • Kräftige Farben bunt kombiniert
  • Natürliche Materialien gern im Ethno- oder Folklore-Look
  • Mehr ist mehr - auffällig und außergewöhnlich
  • Sitzmöbel in runden Formen und runde Sitzkissen
  • Mustermix - alles ist erlaubt und ausdrücklich gewünscht

Längst hat der Trend die Einrichtungshäuser erreicht. Porta beispielsweise hat mit einer eigenen Kategorie reagiert und stellt auch andere moderne Stilrichtungen vor.

Urban Jungle - das Zuhause als grüne Oase

Die Farben Grün und Gold sowie etwas Exotik machen diesen Stil aus. Botanik-Muster und vor allem lebende Pflanzen verwandeln die kleinste Stadtwohnung in ein grünes Paradies. Biophilic Design ist der Fachbegriff für den vermehrten Einzug von Zimmerpflanzen. Besonders in Kombination mit Körben und Ampeln aus Naturfasern.

Möbel aus Naturmaterialien

Möbel aus Rattan, Bambus und Weide runden das Bild ebenso ab wie Accessoires und Teppiche aus Seegras oder anderen Naturfasern. Tischlereien haben sich teilweise auf die Verwendung von Altholz spezialisiert und fertigen Unikate aus Jahrhunderte alten Eichenbalken. Wieder stark im Kommen ist das sogenannte Wiener Geflecht im Stil der traditionellen Kaffeehausmöbel. Dieses fast 200 Jahre alte Design - ein Geflecht aus Peddigrohr - findet in letzter Zeit zunehmend Verwendung für beispielsweise:

  • Betten
  • Lampen
  • Schranktüren
  • Kommoden oder
  • Beistelltische

Stilmix für ein individuelles Zuhause

Boho Chic und Urban Jungle lassen sich hervorragend kombinieren. Beide Stilrichtungen setzen auf Gemütlichkeit und natürliche Komponenten. Wer nicht im großen Stil umdekorieren möchte, fängt mit einigen Deko-Elementen oder einer üppigen Grünpflanze an. Auch ein neuer Anstrich mit farblichen Akzenten verwandelt jedes Zimmer.

Photo by Kate Oseen on Unsplash

© Schwäbische Post 30.09.2020 16:19
976 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy