Baum für Taktik, Naldo für Emotionen

Bundesliga-Schlusslicht Schalke 04 überrascht mit einer neuen Doppelspitze im Trainerteam.
  • Der neue Mann auf Schalkes Trainerbank. Foto: dpa
Manuel Baum soll Schalke 04 aus einer der größten sportlichen Krisen führen. Der 41-jährige bisherige U18-Nationaltrainer wird Nachfolger des am Sonntag beurlaubten David Wagner. Ihm zur Seite steht der beim Revierclub als Kultfigur verehrte Naldo, der nach dem Ende seiner aktiven Karriere überraschend nach Gelsenkirchen zurückkehrt.

Die bedenkliche sportliche und finanzielle Lage seines neuen Clubs schreckt Baum nicht: „Schalke 04 ist ein grandioser Klub mit unheimlich viel Tradition und sportlichem Potenzial. Unsere dringlichste Aufgabe ist es, der Mannschaft so schnell wie möglich wieder Erfolgserlebnisse zu geben, im Training wie im Spiel. Ich bin von der Qualität unseres Kaders überzeugt“, sagte Baum am Mittwoch bei der Unterschrift seines bis zum 30. Juni 2022 datierten Vertrags.

Mehr als Baums Verpflichtung überraschte Naldos Rückkehr. Er soll dem neuen Chefcoach assistieren. Für den 38-jährigen früheren Innenverteidiger, der von 2016 bis Januar 2019 als Schalker Erfolgsgarant galt, ist es das erste Engagement dieser Art. „Naldo ist mit seiner Erfahrung ein großer Gewinn für das neue Trainer-Team. Er kennt Schalke bestens. Entscheidend für uns war die Kombination aus menschlicher und sportlicher Kompetenz. Naldo wird viel positive Energie in unsere Kabine bringen“, sagte Sportchef Schneider. dpa
© Südwest Presse 01.10.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy