Schwere Unwetter in Südfrankreich

  • In Breil-sue-Roya hat das Unwetter Schlamm in die Stadt gespült. Ein Polizist wandert durch verschüttete Autos hindurch. Foto: Nicolas Tucat/afp
Eine „meteorologische Bombe“ nennt ein Katastrophenhelfer das Sturmtief, das am Wochenende Teile der Côte d'Azur und Norditaliens verwüstete. In Breil-sur-Roya nahe Menton (Foto) überfluteten Schlammmassen die Innenstadt, mehrere Häuser wurden vom Wasser mitgerissen. Acht Menschen werden vermisst, Italien meldete zwei Tote. Foto: Nicolas Tucat/afp

Blick in die Welt
© Südwest Presse 05.10.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy