Freiburg ohne Chance

Die Breisgauer verlieren bei Borussia Dortmund mit 0:4.
Christian Streich muss als Trainer des SC Freiburg weiter auf einen Erfolg über Borussia Dortmund warten. Seit seinem Amtsantritt 2012 hält die Misere an. Beim ernüchternden 0:4 am Samstag in der Revierstadt konnte der 55-Jährige in der ersten halben Stunde hoffen, als sein Team dem hohen Favoriten Gegenwehr leistete. Doch dann traf der norwegische Nationalspieler Erling Haaland in der 31. Minute zum 1:0 – die Geschichte nahm ihren Lauf. Der Versuch, beim Stand von 0:2 die Niederlage abzuwenden und in der 55. Minute alle drei Offensivspieler Lucas Höler, Nils Petersen und Roland Sallai auszuwechseln, blieb ohne Wirkung. Streich kassierte in seinem 292. Spiel seine 100. Niederlage. dpa
© Südwest Presse 05.10.2020 07:45
231 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy