Hauchdünne Siege

Tischtennis,  Landesklasse TVU I gewinnt gegen den Aufsteiger SC Lehr mit 9:3.

Im zweiten Spiel von Unterkochen ging es zum Aufsteiger nach Lehr. Eine starke Mannschaft, die sich in der Landesklasse viel vorgenommen hat. Viele der Matches gingen über den Entscheidungssatz, mit einem besseren Ende für den TVU wofür das Spielergebnis von 9:3 spricht.

Einen Glanzstart legte der TVU in den Doppel-Begegnungen hin. Doppel 1 mit Diehl/Blessing entschieden nach fünf Sätzen ihre Partie gegen Zeler/Lanz für sich. Das Doppel 2, besetzt mit Ilie/Heidler, erzielten ihren Sieg über Siegmund/Idt ebenfalls erst im fünften Satz. Das Doppel 3 mit Ebbers/Single erzielten mit 3:0 Sätzen gegen Schilling/Schmutzler ein deutlicheres Ergebnis für den TVU. In den Einzelbegegnungen im vorderen Paarkreuz gab es eine Punkteteilung. Im ersten Match zwischen Marian Ilie und Sebastian Siegmund, ging die Partie mit 3:0 Sätzen klar an den SC Lehr. Im Gegensatz dazu konnte Raphael Blessing seinen Gegner Thomas Zele die Scharte ausgleichen und gewann 3:0 Sätzen und den Spielstand auf 4:1 für den TVU erhöhen. Im mittleren Paarkreuz gab es eine weitere Punkteteilung. Stefan Single verlor mit 2:3 Sätzen gegen Patrik Idt. Im folgenden waren manche Siege für den TVU hauchdünn, doch der TVU hatte sich das 9:3 am Ende hart erkämpft wurde.

© Schwäbische Post 05.10.2020 18:22
395 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy