Schweigen bei Norma

Einzelhandel Keine Auskunft zur in Röhlingen geplanten Filiale.

Ellwangen-Röhlingen. Seit Anfang 2016 bekundet Norma Interesse, in Röhlingen einen Lebensmitteleinzelhandel zu eröffnen. Es wurde sogar eigens der Flächennutzungsplan geändert, um am Ortseingang von Haisterhofen kommend einen Markt mit 800 Quadratmetern bauen zu können. Der frühere Ortsvorsteher Hans-Peter Müller und auch sein Nachfolger Walter Schlotter standen seitdem in Kontakt mit dem Unternehmen. Doch viel mehr als die Absichtserklärung kam bisher offenbar nicht. Auch auf Anfragen der SchwäPo reagierte das Unternehmen nicht, woraus man schließen kann, dass das Projekt auf Eis liegt.

Der Ortsvorsteher Walter Schlotter ärgert sich über die schwierige Kommunikation mit Norma. „Von einer solchen Hinhaltetaktik fühle ich mich regelrecht vorgeführt“, sagte er und machte am Montagabend bei der Ortschaftsratssitzung seinem Ärger Luft.

© Schwäbische Post 05.10.2020 20:54
684 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy