Vorbild sein im Umweltschutz

Zu Demokratie und Militarismus in Deutschland:

An Menschen, die zu uns kommen, sieht man gern die Fehler und glaubt: Am deutschen Wesen soll die Welt genesen. Dass man nicht selbstgerecht wird, kann helfen, wenn man an die Wehrmacht und frühere Armeen denkt. 1870, 1914 und 1939 zogen diese in den Krieg. Unter dem Strich waren es viele Millionen Tote und unvorstellbare Kosten der Zerstörung. Diese Kriege wurden von bestimmten Menschen verschuldet. Es sind heute vermutlich nicht weniger, nur ihr Einfluss ist, dank einer funktionierenden Demokratie, weniger geworden. In einem Land, das durch Militarismus so schlechte Erfahrungen gemacht hat, sind Frauen in der Politik wertvoll, denke ich. Wir sind in der Vergangenheit auch oft mit schlechtem Beispiel voranmarschiert. Es würde uns daher gut anstehen, im Umweltschutz Vorbild zu sein. Als Reiseweltmeister und weitere Weltmeister können wir uns das leisten. Skandinavien ist darin schon weiter.

© Schwäbische Post 07.10.2020 20:43
562 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy